Inhouse- und Web-Seminare

von und mit Juristen im  Arbeits- & Tarifrecht, Sozialversicherungs-& Beamtenrecht.

 
1/10

Praxisnah. Verständlich. Kompetent.

Web-Seminare

mit WSW-Campus

Praxisnah.
Verständlich.
Kompetent.

Hart bei der Arbeit

Unsere Web-Seminare

im 2. Halbjahr 2022

und zum Jahreswechsel 2022/2023

  • Praxiswissen Zeugnis
     

  • Neues beim Mindestlohn
     

  • Mobiles Arbeiten aktuell -
    im In- und Ausland

     

  • Grundlagen und aktuelle Änderungen
    im Mini- und Midijob

     

  • Befristung - die wichtigsten Fragen in der Personalpraxis
     

  • Belästigungen am Arbeitsplatz –
    über den richtigen Umgang mit Mitarbeiterbeschwerden

     
  • Betriebsprüfung der Rentenversicherung – Vermeidung häufiger Fehler und Nachzahlungen
     

  • eAU – neue Abläufe zum Nachweis der Arbeitsunfähigkeit
     

  • Arbeitsrechtliche Wiegenlieder - Mutterschutz und Elternzeit
     

  • Fokus Jahreswechsel:
    Arbeits- & Tarifrecht 2022/2023

     

  • Fokus Jahreswechsel: Steuer- & Sozialversicherungsrecht 2022/2023
     

  • Urlaub – Was Arbeitgeber beim Start ins Urlaubsjahr 2023 beachten sollten
     

  • Minderleister – Umgang mit sogenannten Low Performern
     

  • Schüler, Studenten, Praktikanten

Alle Web-Seminare sind auch als einrichtungsbezogene
Inhouse-Web-Seminare buchbar.

Auf den Punkt!

In diesem WSW-Web-Seminar erhalten Sie neben detaillierten Informationen und Praxisbeispielen zum aktuellen Tarifabschluss im Sozial- und Erziehungsdienst die Möglichkeit Ihre individuellen Fragen an die Referenten zu stellen.

Im ersten Teil der Veranstaltung werden die am häufigsten gestellten Fragen aufgeworfen und anhand der tariflichen Regelungen beantwortet. Im zweiten Teil erhalten Sie die Möglichkeit Ihre Fragen im Chat zu stellen, die dann live beantwortet werden.
 
Zusätzlich werden Ihnen die Referenten die wesentlichen Änderungen aus der Tarifeinigung TVöD-VKA vom 14. Juli 2022, die im Rahmen der sogenannten Tarifpflege erzielt wurde, darstellen.
 

 

Praxisnah, verständlich, und kompakt. 

Die Inhalte:
 

  • SuE-Zulage mit allen Details
     

  • Umwandlungstage und ihre praktische Anwendung
     

  • Anspruch auf Regenerationstage und die Besonderheiten
     

  • Änderungen der Entgeltordnung
     

  • Besonderheiten der Stufenlaufzeit und Stufenzuordnung in den S-Tabellen
     

  • Neue Berechnung der KiTa-Größe, anzuwenden bereits im Jahr 2022
     

  • Wohnzulage
     

  • Über SuE hinausgehend: Ergebnis der Tarifpflegegespräche 
    insbesondere Stufenzuordnung bei Tabellenwechsel (zum 1.11.2022)
     

 

Ihre Referenten

Jutta Schwerdle

Partnerin und Rechtsanwältin mit Tätigkeitsschwerpunkt Arbeitsrecht in der WSW-Kanzlei in Offenburg, Mitherausgeberin und langjährige Fachautorin des TVöD-/TV-L- Office der Haufe Gruppe.

Christian Wäldele

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner der WSW-Kanzlei in Offenburg, Lehrbeauftragter an der Hochschule für öffentliche Verwaltung, Kehl, Fachautor des TVöD/TV-L Office der Haufe Gruppe.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 98,00 € zzgl. MwSt.

 

Die Teilnahmegebühr ist im Anschluss an das Seminar auf Rechnung zu entrichten.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Zu den weiteren Informationen sowie der Anmeldung geht's hier:

Das kann teuer werden!

Kennen Sie das?

Intensive und umfangreiche Betriebs-prüfungen der Deutschen Rentenver-sicherung und das damit verbundene ungute Gefühl ? Die Sorge vor Nachberechnungen?

Unser Seminar bereitet Sie aktuell und effizient auf die klassischen Fragen bei Prüfungen der Deutschen Rentenversicherung vor. So können Sie der Visite der Prüfer gelassen entgegensehen.

Und wie immer gilt für die Vermittlung der Inhalte: praxisnah, verständlich, und kompakt. 

Die Inhalte:
 

  • Beschäftigung oder selbstständige Tätigkeit:

    • Welche Kriterien sind wichtig?

    • Rechtssicherheit über den Erwerbsstatus

    • Einzelheiten zum Statusfeststellungsverfahren
       

  • Private Krankenversicherung oder gesetzliche Krankenversicherung:

    • Umgang mit höherverdienenden Arbeitnehmer

    • Risiken einer falschen Beurteilung

    • Auswirkungen der unterschiedlichen Varianten von Entgeltminderungen
       

  • Auflösung von Arbeitszeitkonten außerhalb flexibler Arbeitszeit-regelungen:

    • Zu viele Stunden auf dem Überstundenkonto?

    • Was ist bei der Verbeitragung des Guthabens zu beachten?

    • Wie kann man sich von der Verpflichtung befreien lassen?
       

 

Ihr Referent

Michael Schulz

Krankenkassenbetriebswirt, erfahrener Dozent mit Schwerpunkt Sozialversicherungsrecht und Steuerrecht, Fachautor diverser Beiträge im Haufe-Personal-Office.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 98,00 € zzgl. MwSt.

 

Die Teilnahmegebühr ist im Anschluss an das Seminar auf Rechnung zu entrichten.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Zu den weiteren Informationen sowie der Anmeldung geht's hier:

Dartscheibe Bullseye
Lupe
1/1