Inhouse- und Web-Seminare

von und mit Juristen im  Arbeits- & Tarifrecht, Sozialversicherungs-& Beamtenrecht.

 
1/10

Praxisnah. Verständlich. Kompetent.

Web-Seminare

mit WSW-Campus

Praxisnah.
Verständlich.
Kompetent.

Hart bei der Arbeit

Unsere Web-Seminare

im 1. Halbjahr 2022

  • Urlaub -
    Was Arbeitgeber beim Start ins Urlaubsjahr 2022 beachten sollten

     

  • Das neue Statusfeststellungsverfahren und sonstige Möglichkeiten der Risikominimierung
     

  • Betriebsratswahlen 2022 und das Betriebsrätemodernisierungsgesetz
     

  • Lohnpfändung
     

  • Abmahnung und die verhaltensbedingte Kündigung Teil 1
     

  • Abmahnung und verhaltensbedingte Kündigung Teil 2
     

  • Stellenbesetzungsverfahren im öffentlich-rechtlichen Arbeitsverhältnis
    Schwerpunkt: Bewerbung
    Schwerbehinderter Teil 1

     

  • Stellenbesetzungsverfahren im öffentlich-rechtlichen Arbeitsverhältnis
    Schwerpunkt: Bewerbung
    Schwerbehinderter Teil 2

     

  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses wegen Erwerbsminderung im TVöD/TV-L
     

  • Der neue §18a TVöD:
    Alternatives Entgeltanreiz-System

Alle Web-Seminare sind auch als einrichtungsbezogene Inhouse-Web-Seminare buchbar.

Behalten Sie auch 2022 den Überblick!

Fragen zum

Arbeitsrecht und

betrieblichen Sozialversicherungsrecht?

Antworten erhalten Sie in unseren

WSW-Web-Seminaren.

Dauer jeweils
9:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr
inkl. Pausen

98,00 € zzgl. MwSt.
zahlbar nach Rechnungstellung

Bei Modul-Buchungen Paketpreis
von lediglich 180,00 € zzgl. MwSt.

Alle Inhalte auch als Inhouse-Web-Seminar

buchbar.

Sprechen Sie uns an.

Was nachzuweisen wäre...

Im Zuge der Umsetzung der europäischen Richtlinie über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union wird nicht nur das Nachweisgesetz geändert.  Änderungen betreffen weitere Gesetze wie das Berufsbildungsgesetz, das Teilzeit- und Befrist-ungsgesetz und das Arbeitnehmer-überlassungsgesetz - die Aufzählung ist nicht abschließend.
 

Die im Bundesgesetzblatt vom 26. Juli 2022 verkündeten, für die betriebliche Praxis wichtigen Gesetzesänderungen treten bereits zum 1. August 2022 in Kraft!

 

Unsere Referentin Frau Rechtsanwältin Jutta Schwerdle stellt Ihnen im Web-Seminar die wichtigsten Gesetzesänderungen kompakt vor und gibt erste Praxistipps für deren Umsetzung.

Die Inhalte:

 

  • Änderungen im Nachweisgesetz
     

    • Erhebliche Ausweitung der nachzuweisenden Arbeitsbedingungen

    • Verkürzung der Fristen für den Nachweis

    • Schriftformerfordernis

    • Nachweis durch Arbeitsvertrag und/oder ein sog. „Nachweis-Papier“?

    • Hinweis auf Tarifverträge, Betriebs-/Dienstvereinbarungen, kirchliche Regelungen

    • Umgang mit bereits bestehenden Arbeitsverträgen

       

  • Änderung weiterer Gesetze
     

    • Berufsbildungsgesetz:
      Ausweitung der Angaben im Ausbildungsvertrag

    • TzBfG:
      Begründete Beantwortung von Teilzeit-Änderungswünschen und Entfristungsverlangen
      Probezeit im befristeten Arbeitsverhältnis
      Arbeit auf Abruf: Notwendigkeit der Angabe eines Zeitrahmens

    • Arbeitnehmerüberlassungsgesetz:
      neue Ansprüche von Leiharbeitnehmern

Ihre Referentin

Jutta Schwerdle
Rechtsanwältin und

Partnerin der WSW-Kanzlei

Mitherausgeberin und langjährige Fachautorin des TVöD-/TV-L-Office der Haufe Gruppe.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 60,00 € zzgl. MwSt.

 

Die Teilnahmegebühr ist im Anschluss an das Seminar auf Rechnung zu entrichten.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Zu den weiteren Informationen sowie der Anmeldung geht's hier:

Bergsteiger auf dem Gipfel
Überprüfung des Dokuments
1/1